Ein Ministudio der besonderen Art

Ein Ministudio der besonderen Art!

Welche Skifahrer oder Snowboarder kennen die Problematik nicht – man hat einen Helm, bestellt eine Skibrille dazu und bei der ersten Ausfahrt wird einem klar, die Skibrille passt nicht in den Helm. Anfangs toleriert man vielleicht das beklemmende Gefühl, aber nach einiger Zeit muss man sich eingestehen, dass schon bei der kleinsten Bewegung des Helmes, die Skibrille irgendwie unangenehm an die Nase gedrückt wird.

Das Opticshop-Team wollte diesem Erlebnis entgegenwirken. Aus diesem Grund testeten wir verschiedene Helmarten mit farblich dazu passenden Skibrillen, zogen für unsere Auswahl Herren-Skihelme und Damen- Skihelme heran und kontrollierten, welche Brille mit ausreichendem Abstand in das Gesichtsfeld des Helmes passt.

Nun galt es diese Helm-Skibrillen Kombinationen entsprechend rasch abzulichten und deshalb benötigten wir ein Ministudio der besonderen Art.

Die Anforderungen an das Ministudio waren bald klar. Das Studio musste zunächst eine sich drehende Aufnahmeplattform aufweisen, die eine standardisierte Positionsaufnahme unserer Modellbüsten hat. Als Modellbüsten nahmen wir Perückenmodelle und zwar eine Dame und einen Herren. Wir setzten an der Standfläche der Büste zwei stabile, zylindrische Bolzen, die uns die verrutschfreie Aufnahme gewährleisten. Jetzt hieß es eine schnelle und gute Voraussetzung zu schaffen um die Fotos ohne langem Einstellaufwand schießen zu können. Dazu bot sich die Konstruktion einer Glasfaserlaminatlichtkuppel an, die sich über das Perückenmodell stülpt und dabei indirektes Licht an die Skibrillen-Helm Kombination wirft. Um diesen Ausführungen nun besser folgen zu können ist die folgende Skizze hilfreich:

Ministudio für Helmfotografie

Fotokuppel

 

An Hand der Skizze ist auch zu erkennen, dass die GFK-Lichtkuppel an einem Schwenkscharnier befestigt ist und der Drehpunkt unter dem Kameraniveau liegt. Das bietet den Vorteil, dass beim Wegschwenken der Kuppel die Kamera und das Perückenmodell nicht bewegt werden muss. Ein einfaches Austauschen der Büsten ist damit möglich.

Mit dem einfachen Bestücken des Ministudios, abwechselnd, mit Herren Skihelm-Skibrillen Kombinationen und Damen Skihelmen Skibrillen Kombinationen wurde das Fotoshooting enorm beschleunigt. Die Kameraposition, bezogen auf das Modell, wurde so gewählt, dass keine Reflexionen, weder an der Skibrille, noch auf glänzenden Helmoberflächen entstehen. Eine aufwändige Nachbearbeitung der Bilder ist uns dadurch erspart geblieben. Der größte Aufwand liegt noch immer in der Auswahl der geeigneten Kombinationen und im Verkleiden unserer Perückenmodelle, die wir inzwischen liebevoll „Romeo & Julia“ nennen.