Die Sonnenbrillenmodelle 2017 von O´Neill sind da!

Gerade rechtzeitig vor Jahreswechsel sind bei Opticshop die Sonnenbrillen von O´neil für 2017 eingelangt. Was gibt es neues?

Neben einigen Farbupdates der beliebten ONS Tow und ONS Shore sind auch die Gläser nahezu alle polarisierend, so wie es sich für eine Surferbrille gehört. Die polarisierenden Gläser filtern bekannter Weise unerwünschte Spiegelungen weg und der Blick auf´s Gewässer wird ein Genuss. Die Farbupdates erstrecken sich vom sportlich seriösen Stripes-Muster bis hin zum „Zig-Zag Pattern“.

Neues Farbupdate der beliebten O´Neill Tow & Shore

Eine absolut neue Kreation von O´Neill ist die ONS Layer, eine Sonnenbrille mit zarten Metallbügeln, die an die RayBan Justin Sonnenbrille erinnert. Allerdings preislich nicht vergleichbar. Generell darf man an diesem Punkt abschweifen, die O´Neill Sonnenbrillen bieten für das leistbare Preisniveau ausgereifte Qualitätssonnenbrillen und -brillen. Aber zurück zu den Neuheiten, wer eine Pilotensonnenbrille für 2017 braucht, ist mit der ONS Major gut beraten. Die abenteuerlich, tropfenförmige Metallsonnenbrille ist mit einem robusten, feinen Rahmen konstruiert, und findet mit den polarisierten Gläsern, als gut taugliche Pilotenbrille auch am Strand Geltung.

Ähnlichkeit mit RayBan

Wer es lieber sportlicher hat, der soll sich einmal das Sonnenbrillenmodell ONS Convair ansehen. Um leistbare, knappe 80.00 Euro wird es schwer eine vergleichbare Sonnenbrille zu finden, die stylish mithalten kann. 2017 gibt es noch weitere neue Sonnenbrillen von O´Neill. Falls wir dein Interesse geweckt haben, die Neuheiten findest du hier!